15.01.2018

REKORDJAHR 2017: Über 618 Millionen Euro Umsatz für BNI-Unternehmer in Deutschland

 

12. Januar 2017 – Strukturiertes und strategisches Netzwerken zahlt sich aus. Die 9.212 Mitglieder des Unternehmernetzwerks BNI (Business Network International) haben vergangenes Jahr 618 Millionen Euro an zusätzlichem Umsatz in Deutschland gemacht. Damit wurde ein Umsatzpuls von 17% im Vergleich zu 2016 erzielt. Besonders kleine und mittelständische Betriebe, Freiberufler und Selbstständige profitieren von dem weltweit tätigen Unternehmernetzwerk wohlgemerkt durch ergebnisorientiertes NETZWERKEN!

Das Unternehmernetzwerk umfasst Ende 2017 deutschlandweit über 9.200 Mitglieder, die in 325 BNI-Gruppen zusammenarbeiten, um durch professionalisiertes Empfehlungsmarketing ihren Umsatz zu steigern. 

Die Region BNI Nordwest, zu dem die Regionen Münster-Osnabrück, Bielefeld, Herford und Recklinghausen gehören, war im Gebiet Münster-Osnabrück mit rund 39,4 Mio. Euro am umsatzstärksten, gefolgt von Karlsruhe mit 35,6 Mio. Euro, die Regionen Bielefeld-Herford zusammen 31,7 Mio. Euro, Bremen mit 27,3 Mio. Euro sowie Stuttgart, Koblenz, Heidelberg und Konstanz mit je rund 22 Mio. Euro Umsatz. Mit insgesamt 327.000 ausgesprochenen Empfehlungen unter den Mitgliedern konnte ein Jahresrekordumsatz von 618 Mio. Euro (2016: 526 Mio. Euro) erzielt werden.

Gezieltes Empfehlungsmarketing als Schlüssel zum Erfolg

In Deutschland gibt es derzeit 325 Unternehmerteams, in denen sich die 9.212 BNI-Mitglieder unterschiedlichster Branchen einmal wöchentlich um 7 Uhr morgens zu einem Meeting treffen, sich präsentieren und gegenseitig Empfehlungen aussprechen können. Dies geschieht unter Einhaltung einer strikten und bewährten 20-Punkte-Agenda. 2017 wurden 327.000 Empfehlungen (+4 Prozent im Vergleich zu 2016) ausgesprochen, die direkt zu einem Geschäftsabschluss geführt haben. Das Motto des weltweit größten Unternehmernetzwerks lautet dabei „Wer gibt, gewinnt!“. „BNI verändert die Art und Weise, wie erfolgreiche Geschäfte gemacht werden. Weg von der leider immer noch vorherrschenden Ellbogenmentalität, hin zu einem gemeinsamen Miteinander, das auf Vertrauen und Wertschätzung basiert. Die kontinuierlichen, massiven Steigerungen bei Empfehlungen und Umsatz für unsere Mitglieder in den vergangenen Jahren zeigen, dass in Deutschland immer öfter nach diesem Ansatz gelebt wird. Darauf sind wir besonders stolz. Zugleich wissen wir auch, dass wir noch weitere zehntausende Unternehmer in Deutschland erreichen können, die nach den gleichen Prinzipien arbeiten und erfolgreich sein wollen“, sagt Harald Lais, BNI-Nationaldirektor für Deutschland und Österreich. „Unser aktuelles Jahresergebnis und das kontinuierliche Wachstum von BNI in den letzten Jahren zeigen deutlich, dass unser Konzept funktioniert und Werte wie Vertrauen und Ehrlichkeit in unserer Gesellschaft noch zählen. Vor dem Hintergrund unseres Mottos lassen sich mithilfe von Networking und gezieltem Empfehlungsmarketing am Ende große Erfolge erzielen“, so Harald Lais, BNI-Nationaldirektor für Deutschland und Österreich. UnternehmerInnen unterschiedlichster Branchen treffen sich wöchentlich in regionalen Gruppen um zu Netzwerken und ihre Betriebe und Leistungen gegenseitig weiterzuempfehlen. Dabei profitieren sowohl KMU´s als auch Freiberufler und Selbstständige von dem Konzept des Business Network International.

Starkes Wachstum auch in Österreich und Schweiz

Auch in den Nachbarländern Österreich und der Schweiz zeigen sich die Bilanzen zum Jahresende positiv und sprechen für den Erfolg des Unternehmernetzwerkes. Insbesondere Österreich verzeichnet mit einem Jahresumsatz von 170 Mio. Euro ein deutliches Wachstum von 32% verglichen mit dem Vorjahr (2016: 129 Mio. Euro). Die Schweiz erzielt mit 177 Mio. Euro Umsatz immerhin ein Plus von 23% (2016: 144 Mio. Euro).

Die Mitgliederzahlen in der D-A-CH Region sind gegenüber dem Vorjahr um 11% auf 13 350 gestiegen (2016: 12.013). Insgesamt konnten im D-A-CH Raum so 966 Mio. Euro erwirtschaftet werden. Bis zum Jahr 2020 will BNI in der D-A-CH Region auf 29.000 Mitglieder und 2 Milliarden Euro Umsatz pro Jahr wachsen.

Über BNI

Weltweit profitieren über 227.000 kleine und mittelständische Betriebe, Freiberufler und Selbstständige in 8211 lokalen Gruppen von der provisionsfreien gegenseitigen Weitergabe von Neukunden-Empfehlungen. 2017 haben Klein-und Mittelständische Unternehmen in Deutschland insgesamt 618 Mio. EUR Umsatz und weltweit 12 Mrd. EUR provisionsfreien Umsatz netto mit BNI erwirtschaftet. Weitere Infos unter www.bni.de und regional unter www.bni-nordwest.de  / www.bni-herford.de  

Kontakt für Rückfragen:  Robert Nürnberger  Leitung Brandmanagement & Communications

Email: r.nuernberger@bni-no.de, Tel.: +43 1 308 64 61-24    www.bni.de